Babydecke – Ta dah

Endlich ist es soweit, mein erster Ta-Dah Post! Ich freu mich grad sehr, dass ich auf meinem Häkelblog auch endlich mal was Gehäkeltes zeigen kann – Asche auf mein Haupt…aber derzeit bleibt mir leider wenig Zeit zum Häkeln und deswegen dauert’s auch ewig und drei Tage bis ich endlich mal was fertig bekomme, auch wenn’s nur eine verhältnismäßig kleine und einfache Babydecke ist. Dazu kommt noch die Tatsache, dass ich immer im Dunkeln aus dem Haus gehe und heimkomme – somit auch wenig Spielraum für halbwegs akzeptable Fotos bleibt.

Wie auch immer – das erste Baby im Freundeskreis steht an! Im Mai wird die kleine L. geboren und wir freuen uns alle schon ganz wahnsinnig mit den werdenden Eltern. Hat eh lange gedauert, bis endlich jemand so weit war, immerhin sind wir ja auch schon alle knapp vor oder knapp über dem Dreißiger! 😉

 

Umso mehr hat es mich natürlich gefreut, dass die werdende Mama mein Angebot, ihrem kleinen Schatz eine Decke zu häkeln, mit Freude angenommen hat. Ich hab sie nach bestimmten Wünschen für die Decke gefragt, sie hat mir da aber absolut freie Hand gelassen. Einzige Vorgabe: obwohl sie weiß, dass sie ein Mädchen bekommen wird, sollt die Decke in eher neutralen Farben gehäkelt werden. Die kleine L. soll ja auch noch irgendwann Geschwister bekommen und die Decke soll von Baby zu Baby weitergegeben werden. Das ehrt mich natürlich, dass ich da so ein kleines Erbstück fabrizieren darf und deswegen hab ich mir natürlich ganz besonders viel Mühe damit gegeben!

 

Die Wolle hatte ich sehr schnell ausgesucht – im Winter habe ich mir selbst eine Decke gehäkelt, aus Cotton Merino von Drops. In die Wolle habe ich mich ja gleich von Anfang an verliebt. Kuschelig, weich, pflegeleicht und mit einer großen Farbauswahl. Also hab ich gleich mal einen bunten Regenbogen voll bestellt und losgelegt.

Auch beim Muster musste ich nicht lange überlegen – schon lange mal wollte ich eine „interlocking ripple blanket“ machen, die Inspiration sowie eine absolut kinderleichte Anleitung fand ich bei der Göttin der Häkelbloggerinen, Lucy von Attic24. Die Dame ist ja sowas wie die Urmutter der Häkelblogger und eine Frau mit einer ungemeinen Kreativität. Sie zählte mit ihrem Blog zu einer der ersten, der ich gefolgt bin und irgendwann habe ich ihren Blog vom ersten bis zum letzten Eintrag durchgelesen. Also wer sie noch nicht kennt (und davon wird’s vermutlich eh nicht viele geben) – sofort auf ihre Seite gehen und sich in dem Farbenwahnsinn ihrer Kreativität verlieren!

 

So, nun aber genug gequatscht, jetzt endlich zur Decke:


 

Hier ist das gute Stück, gehäkelt in Drops Cotton Merino, mit einer 3,5mm Häkelnadel. Ich hab von jedem Knäuel nicht mal die Hälfte verbraucht, für den Rand hab ich ca. ein Knäuel in grau gebraucht. Falls sich wer für die genauen Farben interessiert – einfach mailen, ich such meine Bestellung dann gerne nochmal raus und liste es auf!

 

Nachdem die ganze Decke ja schon relativ bunt ist, hab ich mich beim Rand damit begnügt, einfaches grau zu verwenden. Der Fokus soll ja wirklich auf dem tollen Wellenmuster liegen, da braucht’s nicht auch noch einen knallbunten Rand um noch unruhiger zu wirken.

 

Ich bin jedenfalls total begeistert (darf man das von den eigenen Werken eigentlich sagen? aber wenn ich nicht absolut zufrieden wäre, könnte ich das Teil ja auch nicht mit reinem Gewissen verschenken) und bin gerade dabei, die Decke für das vierte Baby meiner Schwägerin (es wird ein Junge!) fertigzustellen. Auch diese Decke wird in Cotton Merino gehäkelt, aber da wahrscheinlich eh schon die Mehrheit der Leser bei meinem endlosen Geschwafel ausgestiegen ist, gibt es dazu dann einen eigenen, wortreichen Post.

 

Gefällt euch die Decke? Habt ihr auch schon Babydecken für Freunde und Verwandte gehäkelt oder gestrickt oder genäht oder bekommen? Wie findet ihr so handgemachte Geschenke?

 

Alles Liebe

eure Michaela

Advertisements

4 thoughts on “Babydecke – Ta dah”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s