20 Dinge über mich

Hallo meine Lieben,

jetzt hab ich ja schon den ein oder anderen Beitrag geschrieben und zu meiner riesengroßen Freude ja schon den ein oder anderen Leser hier gefunden! Hallo an alle, die vorbeischauen, es freut mich riesig, dass ihr mich besuchen kommt!

Damit ich hier nicht gar so anonym vor mich in tippe, gibt’s hier mal ein paar Sachen über mich, ohne große Ordnung oder Reihenfolge, so, wie es mir gerade einfällt. Also los.

 

  1. Ich wohne in einer kleinen Stadt (oder wie ich es sehe eher in einem großen Dorf) in Österreich, nahe einem See, gemeinsam mit meinem Liebsten ab Juli auch nicht mehr in einer kleinen Mietwohnung, sondern in einem richtigen Haus!
  2. Lesen ist neben dem Häkeln meine größte Leidenschaft. Meine Bücherregale platzen aus allen Nähten und ich kauf trotzdem immer mehr!
  3. Ich mag keinen Zimt! Den Geschmack find ich ganz furchtbar, auch den Geruch. Weihnachten ist deshalb ein olfaktorischer Horror…
  4. Ich koche gern, backe aber noch viel, viel lieber! Da das allen Frauen aus meiner Familie so geht, ist es erblich bedingt. Unsere Männer freut’s.
  5. Ich reise total gerne und hab vor drei Jahren alles stehen und liegen lassen um mit meinem Liebsten ein paar Monate durch die Welt zu reisen. Beste Entscheidung meines Lebens!
  6. Ich hab noch nie alleine gewohnt. Der Liebste war letzten für vier Wochen auf Kur, das kam dem alleine wohnen noch am nächsten. Gefällt mir aber nicht so.
  7. Ich liebe Kaffee. Und zum Nachmittagkaffee brauch ich auch immer was Süßes. Da sind wieder mal die Gene dran schuld, alle Tanten halten es genauso! 😉
  8. Ich bin Harry Potter Nerd! Mein Liebster kann so gar nichts damit anfangen, meinem ältesten Neffen hab ich zu Weihnachten das erste Buch geschenkt und er ist genauso reingekippt wie ich damals. Macht mich sehr, sehr stolz!
  9. Als Kind hab ich sechs Jahre lang Klavier gelernt. Dann kam ich mit meiner Lehrerin nicht mehr zurecht und hab aufgehört. Das tut mir bis heute leid! Wenn wir in unserem Haus wohnen, hat auch mein altes Klavier wieder Platz, dann möchte ich auch gerne wieder Stunden nehmen.
  10. Ich spreche ziemlich gut Englisch und versuche, immer Originalversionen zu lesen bzw anzusehen. Der Liebste sieht lieber synchronisiert. Das ist nicht immer einfach.
  11. Ich bin ein Fan von Listen. Ich schreibe mir jedes Buch in den Kalender, das ich gelesen habe, ohne To-Do-Listen wäre ich in der Arbeit aufgeschmissen und ohne Listen gehe ich ungern einkaufen. Das hängt auch mit dem nächsten Punkt zusammen:
  12. Ich bin sehr vergesslich. Wenn ich mir etwas nicht aufschreibe, ist es weg.
  13. Ich versuche, nachhaltiger und ökologischer zu leben. Derzeit ist es mein Plan, meine Kleidung so nach und nach auf faire Mode umzustellen. Die ersten drei Sachen durften bereits in meinen Schrank einziehen. Bis ich aber wirklich alles umgestellt habe, werden sicher noch Jahre vergehen.
  14. Ich pendel jeden Tag 45 Minuten in die Arbeit. Trotzdem versuche ich, abends immer frisch zu kochen, was nicht immer einfach ist. Gelingt mir aber immer besser.
  15. Der Liebste ist begeisteter Motorradfahrer und nimmt mich auch gerne mal mit. Unsere längste Tour war eine non-stop Fahrt nach Italien, die ganze 13 Stunden gedauert hat. Machen wir nie wieder!
  16. Roadtrips sind meine liebste Art von Urlaub. Am besten irgendwo ein Fahrzeug mieten und damit die Gegend erkunden. All inclusive Strand Urlaub ist absolut nichts für mich!
  17. Ich gehe gerne spazieren und wandern. Am liebsten bin ich zu Fuß unterwegs. Ich würd irgendwann gerne mal den Jakobsweg gehen. Einfach so. Zum ausprobieren.
  18. Ich bin die Definition des Wortes „hangry“ (eine Zusammensetzung aus hungry+angry). Sobald ich Hunger habe, werde ich echt unausstehlich. „I’m sorry for what I said when I was hungry“ trifft zu 100% auf mich zu…
  19. Ich liebe Pixar Filme. Findet Nemo, Shrek, Ice Age…die könnte ich mir regelmäßig ansehen und ich find sie auch nach dem zehnten Mal noch immer lustig.
  20. Ich kleb dauernd an meinem Handy. Ich versuche immer wieder, es für längere Zeit zur Seite zu legen oder auch mal einen Handyfreien Tag einzulegen, aber es fällt mir nicht immer leicht. Dabei finde ich Menschen ganz furchtbar, die den ganzen Tag nur auf ihr Telefon starren.
Advertisements

4 thoughts on “20 Dinge über mich”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s