7 Sachen Sonntag

Als Wiedereinstieg für’s Bloggen hab ich mir nun die ganze Woche vorgenommen, wieder beim Sieben Sachen Sonntag von der lieben GrinseStern dabei zu sein. Und dann kam alles anders und ich schaffe es erst heute, Montag Nachmittag den Beitrag zu tippen und online zu stellen. Soviel also zu meinen guten Vorsätzen. Hat aber einen guten Grund, der steht etwas weiter unten. 

Wie ich im letzten Posting ja schon verraten habe, sind der Liebste und ich vor knapp drei Wochen umgezogen. Von der kleinen Dachegschoß Wohnung in ein großes Haus mit Garten. Ich bin ja in einem Haus mit Garten aufgewachsen und habe vor allem den privaten Rückzugsort im Grünen in den letzten Jahren sehr vermisst. Klar, dass ich den Garten in diesem Sommer nun in vollen Zügen genießen werde!
Deswegen haben wir uns von IKEA ein paar Gartenmöbel besorgt und haben am Sonntag zum ersten Mal im Freien gefrühstückt! Fehlt nur noch ein Sichtschutz. Wir haben zwar sehr nette Nachbarn, aber um 8 Uhr früh muss ich den Smalltalk dann auch wieder nicht haben! 

 

Danach musste ich unseren Übernachtungsgast ein wenig kraulen – Hugo ist der Hund meiner Eltern und durfte das Wochenende bei uns verbringen!

 

Da darf natürlich auch ein ausgiebiger Spaziergang durch die neue Nachbarschaft nicht fehlen! Nur ein paar Gehminuten von unserem neuen Zuhause entfernt hab ich diesen tollen Ausblick. Ich liebe die Natur im Nordburgenland. Herrlich dieser Weitblick, oder? Hinten am Rand sieht man den Neusiedlersee – wenn das Wetter passt, muss ich am Feiertag unbedingt einen Seetag einlegen, wenn ich Zeit am Wasser verbringe kann ich mich einfach am Besten entspannen!

 

Auch ein bisschen Haushalt musste sein. Witzig, welche Freude man mit den Kleinigkeiten des Lebens haben kann – ich bin grad so begeistert davon, dass ich die Wäsche draußen aufhängen kann. Dass ich mal so einen Satz von mir gebe…

 

Weil wir versuchen, unser restliches Umzugschaos so schnell wie möglich zu beseitigen, hab ich brav mein neues Wolllager bestückt. Ich war echt überrascht, wieviel Wolle ich doch besitze…in der alten Wohnung hat das nach viel weniger ausgesehen…*ups*
Ich glaub, in den nächsten Wochen und Monaten muss ich erstmal einiges aufbrauchen, bevor ich wieder mal eine Bestellung tätigen darf…hab ich aber wenigsttens eine Motivation um viel mehr gehäkeltes herzustellen und zu zeigen! Man muss ja immer das Positive sehen. 

 

Am Nachmittag ging’s dann weiter – mein Bruder und seine Freundin haben in ihrem tollen Garten zum Vatertagsgrillen eingeladen. Foto vom Essen gibt’s keins – dafür war ich viel zu hungrig! Ich bin ja total verfressen und hab ständig Hunger! 

 

Von meinen Eltern habe ich danach noch ein paar Paradeispflanzen (=Tomaten) geschenkt bekommen. Mein erstes Gemüse im Garten! Werd mich natürlich sehr bemühen, dass die Pflanzen wachsen und gedeihen, schließlich soll mein Gemüsegarten im laufe der nächsten Monate/Jahre ja beständig ausgebaut werden. Ich halt euch auf dem Laufenden!
Und weil wir gestern erst nach 22:00 Uhr nachhause gekommen sind, kommt der Beitrag erst heute – um die Uhrzeit bin ich nämlich zu nichts mehr fähig, ich bin eindeutig ein Morgenmensch! Wieder ein Satz, denam vor zehn Jahren niemals von mir gehört hätte. Da war ich eher nachtaktiv. Der 30er rückt näher, man merkt’s! 😉 

 

Was habt ihr an diesem sonnigen Wochenende so gemacht? Gesonnt? Gebadet? Gegartelt? Gegrillt? 
Alles Liebe

Michaela

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s