Gehäkelt: Kleine Raupe Nimmersatt

Zuerst mal vielen Dank für die vielen Likes auf meine letzten Beitrag „Backen für die Psyche“. Anscheinend bin ich hier nicht die einzige Kuchenbegeisterte! Wie nach jedem Post habe ich mir auch hier gedacht „Ich muss viel regelmäßiger bloggen“. Und jetzt ist schon wieder mehr als eine Woche vergangen, ohne das ich was geschrieben habe…aber heute gibt’s mal wieder was zu Lesen von mir – oder bessergesagt: was zu sehen!

Mein Häkel-Mojo ist nämlich wieder zurück, nachdem ich es im Umzugsstress verloren hatte. Aber ich bin wieder motiviert und voller Tatendrang und Kreativität.

Das erste Werk, das ich euch heute präsentiere, war ein Auftrag einer lieben Bekannten. Für ihre kleine Tochter hab ich schon vor über einem Jahr eine Kira gemacht. Vor ein paar Wochen ist sie mit einer Bitte an mich herangetreten: Ihre Lena liebt das Buch „die kleine Raupe Nimmersatt“ heiß und innig. Im Internet hat sie zwar Fotos von gehäkelten Raupen gefunden aber nirgends die Möglichkeit, selber eine zu kaufen. Nach ein wenig hin und her googlen hab ich dann beschlossen, mich mal an einer kleinen Raupe zu versuchen. Kann ja nicht so schwer sein, im Grunde sind’s ja nur gehäkelte Kugeln, die man aneinander näht. Zur Orientierung hab ich mir noch eine gratis Anleitung von ravelry runtergeladen, das meiste ist aber freestyle.

Als ich kurz nach dem Auftrag zufällig durch einen Laden, der Büro- und Bastelmaterial führt geschlendert bin, hab ich auch gleich die perfekte Wolle gefunden. Wir alle kennen doch die tollen Illustrationen der kleinen Raupe, die Leser auf der ganze Welt ja schon seit Jahrzehnten begeistert – die Wolle fand ich ideal für mein neues Projekt.

Nachdem sich unser Umzugschaos halbwegs gelegt hatte, hab ich also angefangen, abends wieder auf der Couch zu häkeln. Und mittlerweile häkel ich im eigenen Garten. Kann man gar nicht beschreiben, wie glücklich mich das macht!

Dieses Wochenende hab ich die Raupe fertiggestellt. Die einzelnen Kugeln sind aus oben gezeigter Wolle, die Fühler und Füße habe ich aus Catania von Schachenmayr gemacht (übrigens meine absolute Lieblingswolle für amigurumi!), Augen und Nase sind aus Bastelfilz ausgeschnitten und angeklebt.

Die Raupe ist jetzt in ihrem neuen Zuhause angekommen und wurde dort mit viel Freude in Empfang genommen. Da geht einem natürlich das Häkelherz auf, wenn man Fotos von der Reaktion der kleinen Beschenkten erhält. Und weil die Raupe ja wirklich gelungen ist, kann ich gleich die nächste produzieren – die ersten Anfragen sind bereits eingetrudelt.

Gehäkeltes gibt’s jetzt in den nächsten Wochen endlich wieder mehr (mein eigentlicher Anreiz für das Schreiben eines Blogs war es ja eigentlich, meine Häkelwerke herzuzeigen und mich mit gleichgesinnten Auszutauschen!), ich arbeite gerade parallel an einigen Projekten, die ich so nach und nach hier herzeigen werde.

Gefällt euch meine kleine Raupe Nimmersatt? Habt ihr das Buch als Kind auch so geliebt oder lest ihr es vielleicht sogar euren eigenen Kindern vor?

Alles Liebe

Michaela

 

 

Advertisements

4 thoughts on “Gehäkelt: Kleine Raupe Nimmersatt”

  1. Ich finde deine Raupe echt gelungen. Farblich sieht sie wirklich aus wie die „Raupe Nimmersat“ aus dem Buch. Du hast das Garn perfekt gewählt. Vielleicht motiviert es Dich zu bloggen die Anleitung zur Verfügung zu stellen (einfach aufschreiben wie du es gemacht hast).

    Gefällt mir

  2. Die ist ja süß geworden!!! Meine Kleine ist noch ein bisschen zu jung, aber bald kann ich ihr auch die kleine Raupe Nimmersatt vorlesen. Ich freu mich schon. Und falls du eine Anleitung für deine schreibst, würd ich sie auch supergerne versuchen:-) LG Susi

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s